Viel Zeit, Geld und Arbeit war erforderlich, um das alte Rathaus in Dürrn in den glänzenden Zustand zu versetzen, in dem es sich den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde bei einem Tag der offenen Tür am 9. Juli präsentierte. In annähernd zweieinhalb Jahren Bauzeit wurde das historische Gemäuer im Innern komplett entkernt und dann, den Anforderungen eines modernen Verwaltungsgebäudes gemäß, neu aufgebaut. Rund 2,5 Millionen Euro kostete das komplette Projekt, für dessen erfolgreiche Umsetzung auch beim Aspekt der Möblierung von Anfang an eine detaillierte Planung gefordert war.

„Wir hatten ganz konkrete Vorstellungen von zeitgemäßen Arbeitsplätzen“ betont Norbert Holme, der Bürgermeister der Gemeinde Ölbronn-Dürrn. „Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist uns wichtig, deshalb sollten alle Schreibtische elektrisch höhenverstellbar und mit entsprechenden ergonomischen Bürostühlen ausgestattet sein. Die Mitarbeiter wurden in die Entscheidungen miteinbezogen und auch nach den Bedürfnissen am jeweiligen Arbeitsplatz befragt“, erläutert Norbert Holme.

Zielführend war gleichfalls ein Besuch der Ausstellungsräume von stiegele büro+objekt, bei dem sich die Delegation aus dem Rathaus ausführlich beraten ließ. Später erfolgte eine Ausschreibung, bei der stiegele das beste Angebot einreichte und den Zuschlag für die komplette Möblierung von allen Arbeitsplätzen, Bürgerbüro, Besprechungsraum, Trauzimmer, Aufenthaltsraum und Küche erhielt.

„Stiegele hat alles sehr sorgfältig geplant und kompetent umgesetzt“, erinnert sich Norbert Holme. Besonders hilfreich sei dabei die Darstellung der Räumlichkeiten in 3D gewesen: „Man sieht das Ganze schon vorab und kann schnell beurteilen, ob alles passt.“ Seit dem Umzug am 21. Juni haben sich die Büros im Arbeitsalltag nach Auskunft des Bürgermeisters bestens bewährt. „Die Mitarbeiter finden sich hier wieder. Und auch von den Gästen beim Tag der offenen Tür haben wir viel Positives gehört“, so das Fazit von Norbert Holme.

Backstage bei Lunor

Gemeinsam mit unserem Partner Vitra konnten wir beim „backstage“ Abend der Lunor AG einen spannenden Blick hinter die Kulissen werfen. Besprochen wurden unter anderem auch die wachsende Bedeutung der Bürogestaltung für den Unternehmenserfolg sowie die Verknüpfung intelligenter, funktionaler und ästhetisch ansprechender Büroelemente zu kundenspezifischen Lösungen. Abschließend würdigte die Lunor AG noch einmal das neue Raumkonzept und die Ausstattung durch das Schweizer Design Label Vitra, mit der man sich äußerst zufrieden zeigt.

Teilnahme am Zukunftsforum 2030 der IHK Nordschwarzwald

Das im CongressCentrum Pforzheim ausgerichtete Zukunftsforum 2030 brachte den Teilnehmern die wegweisenden Visionen, Innovationen und Trends der modernen Arbeitswelt im Rahmen spannender Vorträge und abwechslungsreicher Programmpunkte näher. In der Speakers Corner, die wir in Zusammenarbeit mit Vitra ausgestattet haben, konnten Referenten und Interessierte die Vortragsthemen in bequemer und ansprechender Atmosphäre vertiefen.


Der neue Pacific Chair von vitra. Volle Performance. Ruhiges Design.

Klar und präzise gestaltet sowie mit einem intuitiven und anpassungsfähigen Bedienkonzept versehen, verkörpert der neue Pacific Chair von vitra konsequent die Leitidee «full performance, quiet design». Hinter der ruhigen Formgebung versteckt sich eine große Vielfalt an Funktionen, die allesamt auf perfektes ergonomisches Sitzen ausgerichtet sind. Höhenverstellbare Rücken- und Armlehnen und ein vertikal ausgerichtetes Profil ermöglichen dabei größtmögliche Flexibilität im Sitzkomfort – sogar in seitlich orientierten Sitzpositionen.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns hier >>

Anmelden Abmelden Archiv Impressum  
 

stiegele büro + objekt GmbH & Co. KG

Kirchenstraße 60
75172 Pforzheim

Telefon: 07 23 1 / 49 07 0
Telefax: 07 23 1 / 49 07 90

Geschäftsführer: Florian Wahlefeld
USt-IdNr: DE 220091472

info@stiegele-bo.de    |    www.stiegele-bo.de    |    www.stiegele-usm.de